Suche

 

Unser Weg zu mehr Energieeffizienz in der Produktion

EKPI Environmental Key Performance Indicators 2014, Vergleichsbasis 2004

WIR SETZEN NACHHALTIGE TECHNOLOGIEN FÜR MORGEN EIN.
MIT MEHRWERT FÜR MENSCH, UMWELT UND KLIMA.

Bewusstes Wirtschaften und Handeln ist fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie und bestimmt unsere Wertschöpfungskette. Unser Anliegen: einen langfristigen Beitrag zur Balance der Interessen von Unternehmen, Menschen und Umwelt leisten. Unsere Triebfeder: Mit Next-Level-Innovationen für die Gesellschaft weltweit Mehrwert schaffen. Unser Ziel: ContiTech auf lange Sicht gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft aufstellen – an der Seite unserer Partner und Kunden.

77% Abfallverwertungsquote

77% Abfallverwertungsquote

Die Recycling-Rate betrug 2014 77%.

37% weniger Abfall pro Tonne Endprodukt

37% weniger Abfall pro Tonne Endprodukt

Unsere Abfallmengen haben wir um 37% reduziert.

11% weniger CO2-Emission pro Tonne Endprodukt

11% weniger CO2-Emission pro Tonne Endprodukt

Die CO2-Emissionen gingen um rund 11% zurück.

11% weniger Wasserverbrauch pro Tonne Endprodukt

11% weniger Wasserverbrauch pro Tonne Endprodukt

Der Wasserverbrauch liegt seit vielen Jahren bei 10-12 l pro Tonne Endprodukt. Im Vergleich zu anderen Branchen ist das ein sehr geringer Verbrauch.

22% Einsparung fossiler Energien pro Tonne Endprodukt

22% Einsparung fossiler Energien pro Tonne Endprodukt

Bei fossilen Brennstoffen haben wir den Energieverbrauch um etwa 22% reduziert.

17% weniger Stromverbrauch pro Tonne Endprodukt

17% weniger Stromverbrauch pro Tonne Endprodukt

Der Stromverbrauch wurde um 17% reduziert. Wir motivieren unsere Mitarbeiter, mit eigenen Ideen zu mehr Energieeffizienz beizutragen.

Systematisch Ressourcen schonen

Kennzahlen für weniger Verbrauch

Angesichts immer knapper werdender natürlicher Ressourcen steht bei ContiTech eine möglichst umweltfreundliche Produktion im Vordergrund. Unser Prinzip: Wir setzen auf nachhaltige Verfahren und Herstellungsprozesse. Dazu zählen gezielte Maßnahmen, um Energie zu sparen, CO2-Emissionen zu senken, Abfallmengen zu reduzieren und Materialien zu recyceln. Chemische Bestandteile unserer Produkte ersetzen wir immer häufiger durch nachwachsende Rohstoffe.

Im Rahmen des internationalen Standards DIN EN ISO 14001 lassen wir jährlich durch unabhängige Prüfer bestätigen, dass wir an jedem unserer Standorte die verbindlichen Ziele einhalten. Umweltvorgaben sind bei der Lieferantenauswahl fester Bestandteil.

Kennzahlen liefern wichtige Informationen

Über alle Produktionsstandorte der ContiTech Gruppe hinweg erfassen wir seit 1999 kontinuierlich Umweltkennzahlen.

Unsere Ziele sind ambitioniert: Bis zum Jahr 2020 wollen wir – entsprechend der Zielsetzung der neuen Continental Umweltstrategie 2020 – bei unseren Herstellungsprozessen eine Verringerung der CO2-Emissionen um ca. 20 % erreichen (Bezugsjahr 2013). Zusätzlich wollen wir den Energieeinsatz, den Wasserverbrauch und das Abfallaufkommen weiter verringern. Dabei sollen – bezogen auf das jeweilige Vorjahr – Einsparungen von jeweils 3 % erreicht werden. Die Abfallverwertungsquote wollen wir gleichzeitig pro Jahr um 2 % erhöhen. Durch zunehmenden Einsatz von Recyklaten werden wir den Rohstoffverbrauch reduzieren. Dadurch tragen wir in indirekter Weise dazu bei, den Energieverbrauch bei der Rohstoffgewinnung zu senken. Weitere Informationen:
Umweltkennzahlen Continental

Intelligentes Energiemanagement

Diese Zahlen sind das Ergebnis eines konsequenten Energiemanagements und Monitoring-Systems. Die hierfür etablierte ContiTech Engineering (CTE) ist eine Querschnittsfunktion, die jede einzelne Geschäftseinheit weltweit bei der effizienteren Energieerzeugung, -verteilung sowie -einsparung berät. Mit der Umsetzung der erst 2011 veröffentlichten Norm DIN EN ISO 50001 für Energiemanagementsysteme optimieren wir unsere Prozesse. Wir motivieren unsere Mitarbeiter, mit eigenen Ideen zu mehr Energieeffizienz beizutragen.