Suche

 

Tag der Ausbildung – ContiTech Northeim

ContiTech AG

März 2017Am 26. April lädt der ContiTech-Standort Northeim zum „Tag der Ausbildung“ ein. Interessierte junge Menschen können das Unternehmen vor Ort als vielseitigen Ausbildungsstandort mit Perspektive kennenlernen.

„Setz Dein Talent in Bewegung!“ Unter diesem Motto präsentiert sich ContiTech in Northeim am 26. April als spannender Ausbildungsstandort – aktuell mit Blick auf den Ausbildungsjahrgang 2018. Am „Tag der Ausbildung“ erhalten junge Menschen die Möglichkeit, den Standort kennenzulernen und sich sich umfassend zu den Ausbildungsbildungsberufen bei einem „global player“ zu informieren. ContiTech ist eine Division der Continental AG und einer der weltweit führenden Anbieter von technischen Elastomerprodukten und Spezialist für Kunststofftechnologie. Sie entwickelt und produziert Funktionsteile, Komponenten und Systeme für den Maschinen- und Anlagenbau, den Bergbau, die Automobilindustrie sowie weitere wichtige Industrien. Mit derzeit rund 1.900 Beschäftigten zählt der Standort zu den größten Arbeitgebern der Region Göttingen.

Am 26. April gewähren die Ausbildungsverantwortlichen sowie die aktuellen Azubis von 15 bis etwa 18 Uhr spannende Einblicke und beantworten gerne Fragen. Die Teilnahme am „Tag der Ausbildung“ ist kostenlos, „aber an eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 25. April gebunden“, betont Ausbildungsleiter Danny Stephan Giggel. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 60 Personen. Nach der erforderlichen Anmeldung per e-Mail erhält jeder Teilnehmer eine individuelle Bestätigung sowie Details zum ebenfalls kostenlosen Bustransfer, den die ContiTech ab Göttingen ZOB zum Standort in Northeim und zurück anbietet.

Derzeit befinden sich am Standort Northeim 58 junge Menschen in einer kaufmännischen oder gewerblich-technischen Ausbildung. „Auf der kaufmännischen Seite bieten wir neben einer reinen Ausbildung auch ein duales Studium an“, erklärt Danny Stephan Giggel. So besteht neben der Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau (inkl. der Zusatzausbildung zum Europakaufmann/-frau) auch die Möglichkeit, den Bachelor of Arts Business Administration (inkl. der Zusatzausbildung Industriekaufmann/-frau) sowie den Bachelor of Engineering (inkl. der Zusatzausbildung Industriemechaniker/-in) zu machen. Laut Giggel ist dafür die Fach- bzw. allgemeine Hochschulreife sowie die Abschlussnote „gut“ eine der Grundanforderungen.

Bei der gewerblich-technischen Ausbildung können Interessierte zwischen den Berufen Verfahrensmechaniker/-in Kunststoff- und Kautschuktechnik, Elektroniker/-in für Betriebstechnik sowie Industriemechaniker/-in für Instandhaltung wählen. Auch hier sollten Bewerber mindestens ein „Gut“ auf dem Abschlusszeugnis der Haupt- oder Realschule stehen haben.

Sowohl die kaufmännischen Auszubildenden als auch die dualen Studenten am ContiTech-Standort Northeim starten zum 1. August 2018, die gewerblich-technischen Azubis genau einen Monat später. Wer sich am „Tag der Ausbildung“ begeistern lässt und sich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium in 2018 interessiert, kann sich vom 1. Juli bis 30. September 2017 online bewerben – und das ausschließlich über das Karriereportal www.continental-ausbildung.de. Für alle weiteren Informationen rund um den „Tag der Ausbildung“ sowie die Ausbildungsmöglichkeiten steht Danny Stephan Giggel gerne zu Verfügung.

Danny Stephan Giggel
Personalabteilung
ContiTech Transportbandsysteme GmbH
Breslauer Str. 14, 37154 Northeim
Kontakt